Gesundheitskosten sparen leicht gemacht

So können Sie dank Generika Gesundheitskosten sparen

Fakten zu Generika

Ein jährlicher Vergleich der Krankenkassenprämien kann sich lohnen, denn sie variieren je nach Kasse und
Wohnort.
 Sparen können Sie

  • durch jährliches Vergleichen Ihrer Grundversicherungsprämie mit Angeboten anderer Krankenkassen
  • durch einen Wechsel des Versicherungsmodells

Informieren Sie sich über die verschiedenen Modelle bei Ihrer Krankenkasse.

Illustration_VergleichenWechselnSparen.png

Aber das ist nicht alles …

Die Franchise ist der Teil der Kosten für Arztbesuche, Medikamente oder Spitalaufenthalte, den Sie pro Jahr selbst bezahlen müssen. Übersteigen die Ausgaben in einem Kalenderjahr Ihre Franchise, übernimmt Ihre Krankenversicherung die weiteren Kosten zu einem grossen Teil. Sie können Ihre Franchise zwischen 300 und 2’500 Franken frei festlegen.

Illustration_SparenHoehererFranchise.png

Je höher die Franchise, desto tiefer die monatliche Krankenkassenprämie.

Bis zur Ausschöpfung der Franchise bezahlen Sie die Kosten für Medikamente und Behandlungen selbst. Danach müssen Sie nur noch einen kleinen Teil der Kosten, also den Selbstbehalt, aus eigener Tasche berappen.[1]

Der Selbstbehalt bei Mepha-Generika beträgt 10%, während er bei Originalmedikamenten oft bei 20%[2] liegt.

Illustration_Selbstbehalt_Original_vs_MephaGenerika_d.png

[1] Maximal aber 700 Franken bei Erwachsenen und maximal 350 Franken bei Kinder

[2]BAG. Faktenblatt vom 01.02.2017: Generika https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/versicherungen/krankenversicherung/krankenversicherung-revisionsprojekte1.html#236602659 zuletzt aufgerufen am 21.03.2022

In der Schweiz müssen Generika bei Markteintritt zwischen 20% und 70% günstiger sein als die entsprechenden Originalprodukte.[1]

Wenn Sie sich für Generika entscheiden, sparen Sie also doppelt: durch den günstigeren Medikamentenpreis und durch den tieferen Selbstbehalt.

 

Hier ein Beispiel: 

Illustration_Generikapreis_Original_d_640.png Illustration_Generikapreis_d.png

 

*Beispiel mit Originalen, deren Selbstbehalt 20% beträgt und Generika, die 70% günstiger sind als die entsprechenden Originale. Unter der Annahme, dass die Franchise bereits ausgeschöpft ist.

 

In diesem Beispiel: Mit dem Generikum sparen Sie 102 Franken: 

Illustration_Gesundheitskostensparen_d_640.png

 

[1] BAG. Faktenblatt vom 01.02.2017: Generika.  https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/versicherungen/krankenversicherung/krankenversicherung-revisionsprojekte1.html#236602659; zuletzt aufgerufen am 21.03.2022