Koffer Reiseapotheke Länder Sticker

Endlich geht die Reise los!

Für die Ferien lohnt es sich, eine Reiseapotheke einzupacken. Wir haben eine Checkliste zusammengestellt, die Ihnen die Vorbereitung erleichtert. Weitere Tipps, auf was Sie bei der Zusammenstellung Ihrer Reiseapotheke achten sollten, finden Sie unten.

Damit Sie Ihre Ferien auch richtig geniessen können, sollten diese Produkte in keiner Reiseapotheke fehlen:
Irfen Dolo® L forte - wenn’s weh tut, zum Beispiel bei Kopfschmerzen
  • Schmerzmittel mit entzündungshemmender und fiebersenkender Wirkung
  • Ibuprofen als Ibuprofen-Lysinat

Mehr zu Kopfschmerzen

Paracetamol Mepha® extra -  Paracetamol und Coffein
  • Zum Beispiel bei Kopfschmerzen oder Schmerzen durch Erkältungskrankheiten

Mehr zu Kopfschmerzen

Olfen Patch® - bei Schmerzen durch Prellungen, Zerrungen, Verstauchungen
  • Selbsthaftendes und flexibles Schmerzpflaster für die lokale Behandlung von Schmerzen, Schwellungen und Entzündungen

Mehr zu Prellungen, Zerrungen, Verstauchungen

Pantoprazol-Mepha gastro®– bei Magenbrennen und saurem Aufstossen
  • Die magensaftresistenten Filmtabletten eignen sich für die kurzfristige Behandlung von Sodbrennen oder saurem Aufstossen, die auf das Zurückfliessen von Magensäure in die Speiseröhre zurückzuführen sind.

Mehr zu gastrointestinalen Beschwerden

Cet-Mepha® Allergie - ein Allrounder während der Pollenzeit
  • Lindert die Symptome von allergischen Erkrankungen wie Heuschnupfen, allergischem Schnupfen oder Bindehautentzündung
  • Ab 6 Jahren

Mehr zu Allergien

Levocet-Mepha®Allergie - ein Allrounder während der Pollenzeit
  • Lindert die Symptome von allergischen Erkrankungen wie Heuschnupfen, allergischem Schnupfen oder Bindehautentzündung
  • Ab 12 Jahren

Mehr zu Allergien

Aviral® Crème - bei Fieberbläschen
  • Wirkt gezielt ab dem ersten Kribbeln

Mehr zu Fieberbläschen

Xylo-Mepha® Plus - bei Schnupfen:
  • Befreit die Nase innerhalb weniger Minuten
  • Pflegt und schützt die Nasenschleimhaut durch Dexpanthenol

Mehr zu Erkältung

Dies sind zugelassene Arzneimittel. Bitte lassen Sie sich von einer Fachperson beraten und lesen Sie die Packungsbeilage.

 

BactoSan® pro FOS  – unterstützt die Darmflora für eine gesunde Verdauung
  • Nahrungsergänzungsmittel mit lebenden und stoffwechselaktiven Milchsäurebakterien aus 8 sich ergänzenden Bakterienstämmen sowie Biotin
  • Enthält zusätzlich einen Aktivierungskomplex aus Mineralstoffen und Fructo-Oligosacchariden (FOS)

Mehr zu gastrointestinalen Beschwerden

Mare-Mepha® Plus - die 3-fach Unterstützung für die Nase
  • Pflegt, reinigt, befeuchtet
  • Zur unterstützenden Behandlung von Erkältungen und Heuschnupfen

Mehr zu Erkältung

Tipps für das Zusammenstellen einer Reiseapotheke*

  • Die Reiseapotheke ist individuell und muss jedes Mal entsprechend dem Reiseziel, der Reisedauer, der Reiseart und den individuellen Bedürfnissen zusammengestellt werden.
  • Reiseapotheke vor Reiseantritt packen, denn es ist oft nicht einfach, in einer ungewohnten Sprache deutlich zu machen, wo der Schuh drückt.
  • Verfallsdatum checken und abgelaufene Arzneimittel ersetzen. Bei Flüssigkeiten und Salben gilt das Datum nur für ungeöffnete Packungen.
  • Beipackzettel immer mitnehmen, um die richtige Anwendung nachlesen zu können.
  • PLATZSPAR-TIPP: Beipackzettel mit einem Gummiband um die Medikamente wickeln.
  • Medikamente in ausreichender Menge mitnehmen, da nicht sicher ist, ob es überall die gewohnten und bewährten Arzneimittel gibt. Das gilt besonders für Medikamente, die dauerhaft eingenommen werden müssen.
  • Auf die Zeitverschiebung achten, da einige Medikamente nur wirken, wenn der Einnahmerhythmus streng eingehalten wird.
  • Schutz vor Wärme und Feuchtigkeit – eine geeignete Aufbewahrung verhindert, dass sich die Wirksamkeit der Präparate in der Reiseapotheke verändert.
  • Bei Flügen die Dauermedikation ins Handgepäck nehmen, falls etwas verloren geht.
  • Denken Sie daran, Medikamente an der Sicherheitskontrolle separat vorzulegen und deren Notwendigkeit z. B. über ein ärztliches Attest nachzuweisen.
  • Einfuhrbestimmungen beachten.
  • Rechtzeitig den Impfschutz prüfen, denn vor allem auf Fernreisen bestehen teilweise hohe gesundheitliche Risiken.
  • Ansprechpartner ist der Hausarzt. Immer auch den Impfausweis mitnehmen.
  • Kopie von Reiseunterlagen und Pass anfertigen und getrennt von den Originalen, z. B. im Koffer, aufbewahren.

Wandervorschlag - für Ferien in der Schweiz

Jura-Höhenweg Etappe 3: Staffelegg-Hauenstein

Wanderung Hauenstein Animation Natur

Wanderroute in saftigem Grün und mit schöner Aussicht

Startpunkt der Wanderung ist die Bushhaltestelle Staffelegg Passhöhe. Innerhalb einer Stunde erreicht man das Bänkerjoch. Der dritte Pass auf der Wanderung ist die Salhöhe, gefolgt vom höchsten Punkt im Kanton Aargau. Weiter geht es über Stock und Stein zum Aussichtspunkt Geissflue, wo man mit einer wunderschönen Aussicht belohnt wird. Waldstrassen und Trampelpfade über Weiden führen zur Ruine Froburg. Von hier aus erreicht man in kurzer Zeit den Pass Hauenstein und ist somit am Ende der Wanderung angelangt. Der Weg ist gut ausgeschildert.

Flasche Pause Tupperware Reiseapotheke

Informationen zur Route auf einen Blick: 

Länge: 20 km
Höhenmeter: ca. 900 m
Dauer: 5h 50min
Schwierigkeit: Leicht
Start: Bushaltestelle Staffelegg Passhöhe
Ziel: Pass Hauenstein              

Hier finden Sie unsere Servicematerialien als Download

* Quelle: ratiopharm.de 

Stand der Information: 05/2022